Das Highlight spielte sich dann gegen Witzhelden ab. Diesmal wieder mit Martin und Anna-Lena statt Sonja sah man sich einem bestmöglich aufgestellten Gegenüber ausgesetzt. Gestartet wurde mit dem Damendoppel und dem 1. Doppel. Die zwei Frauen samt freudvoll erwartetem Nachwuchs im Bauch von Anna-Lena konnten das Spiel in „Überzahl“ in 2 Sätzen gewinnen. Einen Satz länger brauchten Mirco und Micha ehe sie bereits das 2. Mal das 1. Herrendoppel gewinnen konnten. Dies war vor allem einer Leistungssteigerung nach verkorkstem 1. Satz zu verdanken. Das 2. Herrendoppel sowie Claudi im Einzel brachten dann schon die 4:0 Führung, wobei vor allem das Doppel arg kämpfen musste. Martin überzeugte mit einer erstklassigen, kämpferischen Leistung, Albert brachte die Ruhe und Klasse vor allem im 3. Satz. 

 

Witzhelden kämpfte sich durch Siege im 2. und 3. Einzel wieder heran und das Zittern auf Siegburger Seite ging los. Auch im Mixed wechselte das Momentum hin und her und auch Albert konnte sich nie einen großen Vorsprung rausspielen. Am Ende zeugte Alberts herausragende Kondition und Übersicht jedoch für den entscheidenen 5. Punkt, das Mixed ging danach leider leer aus. Trotzdem konnte jeder Spieler mindestens ein Spielsieg verbuchen. Ein ganz wichtiger Sieg für die Mission Klassenerhalt.