Am Samstag war es soweit, der Klassenerhalt der 2. Mannschaft wurde spielerisch hochklassig gegen den Tabellennachbarn aus Leverkusen gesichert. 

Doch Schritt für Schritt. 

Die Woche vor dem Spiel war gespickt von krankheitsbedingten Absagen ( beide Michas ) sowie der Bekundung von Kai ungern zwei Mal ranzumüssen. Mit Torsten und Volker konnte hochkarätiger Ersatz gefunden werden, danke an dieser Stelle fürs kurzfristige Aushelfen. 

Die Zeichen vor dem Spiel waren recht klar. Eigener Sieg = Klassenerhalt. Bei anderem Ausgang müsste man die anderen Ergebnisse abwarten. 

Im Hinspiel gab es ein hart umkämpftes Unentschieden mit zahlreichen 3 Satz Matches. 

 

Nun zum Spiel: 

In den Doppelm spielten Albert/Kai, Mirco/Torsten sowie Sonja und Claudia. Während sich das 1. HD schlussendlich im 3 Satz knapp geschlagen geben musste, konnten die beiden anderen Doppel Zweisatzerfolge verbuchen. Mirco konnte sein Einzel wie im Hinspiel Gegen selbigen Gegner gewinnen, auch Torsten ließ seinem Gegenüber im Einzel keine Chance. Claudia gewann ihr Einzel ebenfalls in zwei Sätzen und nachdem auch Albert sein Einzel erfolgreich beendete, standen zum 1. Mal in dieser Saison alle Einzel auf Seiten der Siegburger zu Buche. 

Im abschließenden Mixed mit Volker und Sonja ging es dann nochmal über die volle Distanz, leider mit gutem Ausgang für die Leverkusener. Am Ende somit ein 6:2 Erfolg und der Sprung auf Platz 5. 

 

Der Klassenerhalt wurde dann am Abend noch ausgiebig gefeiert. Am letzten Spieltag darf beim bereits feststehenden Aufsteiger aus Oberpleis vorgespielt werden. Ganz ohne Druck kann dort frei aufgespielt werden und vielleicht ist dann eine Überaschung drin.