Nach 6 Spielen ist die Hinrunde für die neu formierte 3. Mannschaft bereits vorbei, da die Mannschaft aus Sankt Augustin sich bereits vor Spieltag 1 in die Kreisliga verabschiedete.

Die Ausbeute aus den bisherigen Spielen ist sicherlich nicht zufriedenstellend, aber birgt jedoch Hoffnungen auf mehr. Nach 4 Niederlagen, 1 Remis und einem Sieg rangiert man auf Rang 5 und kann hoffen die Liga halbwegs problemlos zu halten. Die einzige chancenlose Niederlage zeigte sich gegen die Mannschaft des BC SW Köln 2, welche in der Vorsaison noch Bezirksliga spielte. Die drei weiteren Niederlagen fielen durchaus eng aus und könnten in der Rückrunde mit etwas Fortune auch allemal in ein Unentschieden umgemünzt werden. Das Unentschieden gegen Lohmar war leistungsgerecht, könnte aber aufgrund enger Doppel vor allem auch in der Rückserie sich auf eigenen Sieg wechseln. Der abschließende Sieg gegen Jahn Wahn war natürlich Balsam für die Seele um endlich nochmal das Gefühl eines siegreichen Spieltages zu verkosten.

 

Positive Entwicklungen können vor allem im Damendoppel und Mixed noch durch das Fortschreiten des Einspielungsprozesses erwartet werden.

 

Ansonsten freuen wir uns über die verletzungsfreien Spiele bisher und sind heiß auf die Rückrunde in 2020