Mit vier (Senioren)-Mannschaften starten wir in diese doch recht spezielle und voller Herausforderung steckenden Saison.

 

Den Auftakt machten am Samstag die erste Mannschaft in der Bezirksliga sowie die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse. Mannschaft 1, im Kern gebildet durch Albert, Kai, Mirco, Andre, Patrick, Hanna und Denise, trat in Spiel 1 gegen die Zweitvertretung aus Friesdorf an. Eine Mannschaft, die noch vor einigen Wochen in der Landesliga antreten sollte. Nicht ganz unerwartet musste man die Punkte somit schlussendlich den Bonnern überlassen. Einige der Spiele suggerierten jedoch, dass vor allem ein Unentschieden grundsätzlich in greifbarer Nähe gewesen wäre.

 

Mannschaft 2, bestehend aus Maik, Christian, Micha, Thorsten, Andre, Sonja und Anna, reiste zu Saisonbeginn nach Niederkassel zur Erstvertretung der Spielgemeinschaft aus Hertha Rheidt sowie Lülsdorf-Ranzel. Ein Duell zu dem es traditionell jede Saison entweder für unsere zweite oder dritte Mannschaft kommt, dementsprechend wusste man auf welche Stärken und Schwächen es sich einzustellen ging. Gestartet wurde mit den drei Doppeln. Micha und der aushelfende Gregor hatten in ihrem 2. HD wenig Probleme und gewannen in zwei Sätzen. Dies ermöglichte ihnen bei den beiden anderen Spielen im dritten Satz mitanfeuern zu können. Maik und Christian nutzen dies aus und brachten im dritten Satz den Sieg nach Hause. Sonja und Suphatta mussten sich nach einem engen und hitzigem Duell leider in drei Sätzen geschlagen geben. Zwischenstand 2:1. Es folgen die Einzel von Christian, Gregor und Suphatta. Christian konnte seinem Gegner zwar Paroli bieten und in lange Ballwechsel verstricken, am Ende zeigte sich der Niederkasseler aber als zu stark an diesem Tag. Suphatta konnte nach der knappen Niederlage im Doppel den Spieß nun umdrehen und einen knappen Erfolg im Einzel einfahren. Ähnliches galt für Gregor, der nach einem deutlichen ersten Satz jedoch hinten raus ordentlich zu kämpfen hatte das Spiel über die Linie zu bringen. Zwischenstand 4:2. Micha konnte in seinem Einzel gegen die langjährige Nummer 1 aus Niederkassel wie zu erwarten nichts ausrichten. Somit lag es an Sonja und Maik den bereits sicheren Punkt in einen Sieg zu veredeln. Dies gelang auch, in einem Match was wohl insbesondere durch die Lautstärke und die Diskussionsbereitschaft beider Teams in Erinnerung bleiben wird. Gelungener Saisonauftakt, 5:3.